Balkonkraftwerk

Startseite » Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk in 5 Schritten

Du möchtest ein Balkonkraftwerk? Wir helfen Dir dabei Dein eigenes Balkonkraftwerk (BKW) zu realisieren. Von detaillierten Infos, über die Ertragsprognose und Kaufberatung bis hin zur Nachbarschaftshilfe mit Montageempfehlungen und Unterstützung bei der Installation Deines Balkonkraftwerks.

Wenn Du es multimedial magst: in unserem interaktiven Lernprogramm erfährst Du alle Details zu Balkonkraftwerken.

Artikel navigieren

Woraus besteht ein Balkonkraftwerk?

Man nehme 1 bis 4 PV-Module, verbinde sie mit einem Mikro-Wechselrichter und schließe diesen an eine Steckdose an und schon fließt der Strom direkt zu deinen Haushaltsgeräten, die gerade in Betrieb sind. Und ganz praktisch: wenn du umziehst, packst du es ein und nimmst es einfach mit!

Was brauche ich für ein Balkonkraftwerk?

Du benötigst nicht mehr, als ein sonniges Fleckchen mit wenig Verschattung, ausreichend Platz für die Anbringung der PV-Module und eine Steckdose. Für die Montage geeignet sind z.B. Balkonbrüstung, Terrasse, Garten, Garagendach, Gartenhaus, etc.

Wenn Du Mieter*in bist brauchst Du die Zustimmung von deinem Vermieter*in, als Wohnungseigentümer ist die Zustimmung der Wohnungseigentümergemeinschaft notwendig. Passende Musteranträge findest Du auf unserer Download-Seite.

Was kostet ein Balkonkraftwerk und was bringt es?

Derzeit (April 2024) liegen die Kosten für ein Balkonkraftwerk mit 2 PV-Modulen und Wechselrichter bei unter 400 Euro. Dazu kommen noch Verbindungskabel, Montagematerial und Transport. Insgesamt sollte man daher mit 500 Euro rechnen.

Den Kosten steht ein jährlicher Ertrag von ca. 300kWh pro PV-Modul und aus Eigenverbrauch resultierenden Stromersparnissen von ca. 75 Euro gegenüber. Ein Balkonkraftwerk macht sich daher innerhalb von 3 bis 5 Jahren bezahlt.

Gibt es Zuschüsse oder Förderungen?

Viele Städte und Gemeinden fördern Balkonkraftwerke. Die Stadt München bezuschusst Balkonkraftwerke mit 50 % der tatsächlichen Kosten bis maximal 320 Euro! Andere Gemeinden haben Pauschalbeträge oder fördern die Installation von Steckdosen oder die Montage durch lokale Fachbetriebe.
Wichtig: Zuerst Förderung beantragen und erst nach Bewilligung kaufen!

Wer hilft bei Montage, Installation und Anmeldung?

Grundsätzlich darf  jede*r sein Balkonkraftwerk selbst aufbauen und installieren. Wer in und um München Hilfe benötigt, kann sich an  unsere Nachbarschaftshilfe wenden. Diese steht bei allen Fragen rund um Dein Balkonkraftwerk zur Seite : von der Beratung zum passenden Set und Kauf über die Empfehlung zur Anbringung bis hin zur Hilfe bei Montage und Inbetriebnahme.

Noch Fragen? Dann wende Dich an unsere Expert*innen unter balkonkraftwerk@solar2030.de.

Unsere Einführungspräsentation zum Thema Balkonkraftwerke um andere Interessenten zu gewinnen und die Montagebeispiele mit Anleitungen und benötigten Einzelteilen findest auf der Download-Seite.

image sources

  • Galileo_Balkonkraftwerk: Pro7 - Galileo