Suche
Close this search box.

Aktion „PV-Bauzaunbanner“​

Solarenergie soll sichtbar werden! 

Im gesamten Stadtgebiet entstehen neue Solaranlagen – doch viele davon werden von den Bürgerinnen und Bürgern gar nicht bemerkt, weil diese oft „unsichtbar“ hoch auf den (Flach-) Dächern der Stadt gebaut werden. Um auf den stetigen PV-Ausbau in der Stadt aufmerksam zu machen, wurde die Aktion „PV-Bauzaunbanner“ entwickelt. Denn „Solarzellen sind ansteckend“: Menschen legen sich eher eine Solaranlage zu, wenn in der Nachbarschaft schon viele andere vorhanden sind (Quelle).
Die Aktion „PV-Bauzaunbanner“ wird getragen von Münchner Solarbegeisterten, die sich auch in der „Taskforce Wattbewerb München“ engagieren und den PV-Zubau in München beschleunigen wollen. Alle, die in München Solaranlagen bauen – als Gebäude- oder PV-Eigentümer, als Solarfachbetriebe, Planer, (Mieterstrom-) Dienstleister, etc. – sind herzlich eingeladen, sich an der Aktion „PV-Bauzaunbanner“ zu beteiligen! Das Layout der Bauzaunbanner und diese Homepage steht für die Vorstellung neuer PV-Projekte gerne zur Verfügung! (Kontakt: pv-bauzaunbanner@solar2030.de).

#006

Standorte:

Daniel aus Bergkirchen

„Ein Balkonkraftwerk stand schon seit Mitte 2022 aus ökologischen und ökonomischen Gründen auf meiner Wunschliste. Jedoch waren die Preise aufgrund der Nachfrage zu diesen Zeitpunkt recht hoch. Als dann die MwSt. zum Jahreswechsel fiel habe ich noch in der Silvester- Nacht mein BKW bestellt. Diverse Winkeleisen und Schrauben zur Aufständerung

Erfahre mehr »

Freiham, Roman-Herzog-Straße

PV-Eigentümer und Betreiber: SWM Gebäude-Eigentümer: GWG München Neubau 26,4 kWp installierte Leistung Jahresertrag ca. 26.400 kWh vermiedene CO2-Emissionen: 14.000 kg/Jahr Betreibermodell: Mieterstrom für 24 Wohnungen GWG: Die GWG München Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH ist eine Wohnungsgesellschaft der Landeshauptstadt München. SWM: Die Stadtwerke München GmbH setzen seit 2008 mit der Ausbauoffensive

Erfahre mehr »

Ziele für den PV-Ausbau in München

Mit einer Vorlage wird entsprechend den im Fachgutachten Klimaneutralität beschrieben Phasen vorgeschlagen, dass der Stadtrat der Landeshauptstadt München bestimmte Ziele für den PV-Ausbau festlegt. Gleichzeitig werden die Stadtwerke München beauftragt 50% dieser Zielzahlen zu realisieren.Hier gehts direkt zur Vorlage und dem Beschluss.

Erfahre mehr »

TV: Lanz mit Fokus Energiewende

Robert Habeck, PolitikerDer Wirtschaftsminister und Vizekanzler (Grüne) nimmt Stellung zum neuen Jahreswirtschaftsbericht, zur Energieversorgungslage, zu seiner Industriepolitik und zum Stand der Energiewende. Johannes Lackmann, WindkraftunternehmerDer Paderborner gilt als Pionier seiner Branche. Er spricht über Gründe und Folgen langwieriger Genehmigungsverfahren beim Bau von Windkraftanlagen und sagt: „Das Drama wird immer größer.“

Erfahre mehr »

Thomas aus Solln

„Dank der Solar2030 Nachbarschaftshilfe und deren Sammelbestellung habe ich seit Jahreswende ein leistungsfähiges Balkonkraftwerk im Einsatz. Auch im Mehrfamilienhaus, wenn kein eigenes Dach zur Verfügung steht, lohnt sich das auf jeden Fall. Damit wird der Eigenbedarf am Tag sehr gut abgedeckt. Mit Wandmontage und jahreszeitlicher Anpassung der Paneelen-Ausrichtung kann man

Erfahre mehr »

München, Frauendorferstraße

PV-Eigentümer und Betreiber: Baugenossenschaft der Verkehrsbeamten Obermenzing eG Daten je Haus 28 kWp installierte Leistung mit Ost- / Westausrichtung, ca. 4,6 kWp / Wohneinheit Jahresertrag ca. 25.000 kWh Geplanter Autarkiegrad (mit Pufferbatterie 12

Erfahre mehr »

Kraftwerk auf dem Balkon

Erich Hirsch produziert auf seinem Balkon in Neuhausen mit zwei Solarmodulen Strom und deckt damit etwa ein Fünftel seines Bedarfs ab. Er ist der erste Münchner, der sich für das städtische Förderprogramm „Klimaneutrale Gebäude“ gemeldet hat. Die Nachfrage ist weit größer als im Rathaus gedacht. Mehr erfahren bei SZ vom

Erfahre mehr »

Kraftakt fürs Klima – Wege aus dem Notstand

Der Ukrainekrieg machte eine Abkehr vom russischen Gas unumgänglich. Seitdem wächst der gesellschaftliche Rückhalt beim Plan der Bundesregierung, erneuerbare Energiequellen auszubauen. Neue Ideen und Modelle zur dezentralen Energieversorgung entstehen überall im Land und stoßen in Geschäftsbereiche der großen Stromkonzerne vor. Haben sie eine Chance, sich zu entwickeln? Wie groß ist

Erfahre mehr »

TV: 3satThema Talk: Energiewende

Kalte Räume, dunkle Innenstädte – die Energiekrise ist spürbar und zwingt zum Umdenken. Aber ist die Gesellschaft dafür schon bereit? Vivian Perkovic diskutiert mit Andreas Zick, Maren Urner und Pauline Brünger. Beitrag ansehen bei 3sat vom 18.01.2023

Erfahre mehr »

Hanjörg aus Kirchheim

„Dieser Tage lasse ich das Jahr 2022 revue passieren. Insbesondere sticht da die Anschaffung unseres Garagen-Kraftwerks hervor. Nur Dank der Hilfe von Solar2030 konnte dies so zügig und unproblematisch installiert werden und in Betrieb gehen. Das ist mir ein „dickes Lob“ wert.   Es sind in 2022 immerhin 600Kwh, die ich einfahren konnte. Das

Erfahre mehr »

VDE „duldet“ Schuko-Stecker bei Balkonkraftwerken

Der Elektrotechnik-Verband hat jetzt ein Positionspapier veröffentlicht, in dem er sich für einige Vereinfachungen rund um Stecker-Solar-Geräte aussprach. Neben den Steckern, sollen zum Beispiel auch Zähler gelassener gesehen werden. Mehr erfahren bei PV Magazine vom 11.01.2023

Erfahre mehr »

Günter und Dagmar aus Heimstetten

„Dank der Initiative und tatkräftigen Unterstützung durch Solar 2030, hier insbesondere durch die Nachbarschaftsgruppe Feldkirchen, konnten wir am 30.12.2022 unser Balkonkraftwerk mit 2 Modulen inbetriebnehmen. In nur 3 Monaten konnten wir unser Projekt abschließen und freuen uns jetzt über jede Kilowattstunde Strom, die unsere Anlage produziert. Vielen Dank an alle

Erfahre mehr »

#005

Standorte:

Daniel aus Bergkirchen

„Ein Balkonkraftwerk stand schon seit Mitte 2022 aus ökologischen und ökonomischen Gründen auf meiner Wunschliste. Jedoch waren die Preise aufgrund der Nachfrage zu diesen Zeitpunkt recht hoch. Als dann die MwSt. zum Jahreswechsel fiel habe ich noch in der Silvester- Nacht mein BKW bestellt. Diverse Winkeleisen und Schrauben zur Aufständerung

Erfahre mehr »

Freiham, Roman-Herzog-Straße

PV-Eigentümer und Betreiber: SWM Gebäude-Eigentümer: GWG München Neubau 26,4 kWp installierte Leistung Jahresertrag ca. 26.400 kWh vermiedene CO2-Emissionen: 14.000 kg/Jahr Betreibermodell: Mieterstrom für 24 Wohnungen GWG: Die GWG München Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH ist eine Wohnungsgesellschaft der Landeshauptstadt München. SWM: Die Stadtwerke München GmbH setzen seit 2008 mit der Ausbauoffensive

Erfahre mehr »

Ziele für den PV-Ausbau in München

Mit einer Vorlage wird entsprechend den im Fachgutachten Klimaneutralität beschrieben Phasen vorgeschlagen, dass der Stadtrat der Landeshauptstadt München bestimmte Ziele für den PV-Ausbau festlegt. Gleichzeitig werden die Stadtwerke München beauftragt 50% dieser Zielzahlen zu realisieren.Hier gehts direkt zur Vorlage und dem Beschluss.

Erfahre mehr »

TV: Lanz mit Fokus Energiewende

Robert Habeck, PolitikerDer Wirtschaftsminister und Vizekanzler (Grüne) nimmt Stellung zum neuen Jahreswirtschaftsbericht, zur Energieversorgungslage, zu seiner Industriepolitik und zum Stand der Energiewende. Johannes Lackmann, WindkraftunternehmerDer Paderborner gilt als Pionier seiner Branche. Er spricht über Gründe und Folgen langwieriger Genehmigungsverfahren beim Bau von Windkraftanlagen und sagt: „Das Drama wird immer größer.“

Erfahre mehr »

Thomas aus Solln

„Dank der Solar2030 Nachbarschaftshilfe und deren Sammelbestellung habe ich seit Jahreswende ein leistungsfähiges Balkonkraftwerk im Einsatz. Auch im Mehrfamilienhaus, wenn kein eigenes Dach zur Verfügung steht, lohnt sich das auf jeden Fall. Damit wird der Eigenbedarf am Tag sehr gut abgedeckt. Mit Wandmontage und jahreszeitlicher Anpassung der Paneelen-Ausrichtung kann man

Erfahre mehr »

München, Frauendorferstraße

PV-Eigentümer und Betreiber: Baugenossenschaft der Verkehrsbeamten Obermenzing eG Daten je Haus 28 kWp installierte Leistung mit Ost- / Westausrichtung, ca. 4,6 kWp / Wohneinheit Jahresertrag ca. 25.000 kWh Geplanter Autarkiegrad (mit Pufferbatterie 12

Erfahre mehr »

Kraftwerk auf dem Balkon

Erich Hirsch produziert auf seinem Balkon in Neuhausen mit zwei Solarmodulen Strom und deckt damit etwa ein Fünftel seines Bedarfs ab. Er ist der erste Münchner, der sich für das städtische Förderprogramm „Klimaneutrale Gebäude“ gemeldet hat. Die Nachfrage ist weit größer als im Rathaus gedacht. Mehr erfahren bei SZ vom

Erfahre mehr »

Kraftakt fürs Klima – Wege aus dem Notstand

Der Ukrainekrieg machte eine Abkehr vom russischen Gas unumgänglich. Seitdem wächst der gesellschaftliche Rückhalt beim Plan der Bundesregierung, erneuerbare Energiequellen auszubauen. Neue Ideen und Modelle zur dezentralen Energieversorgung entstehen überall im Land und stoßen in Geschäftsbereiche der großen Stromkonzerne vor. Haben sie eine Chance, sich zu entwickeln? Wie groß ist

Erfahre mehr »

TV: 3satThema Talk: Energiewende

Kalte Räume, dunkle Innenstädte – die Energiekrise ist spürbar und zwingt zum Umdenken. Aber ist die Gesellschaft dafür schon bereit? Vivian Perkovic diskutiert mit Andreas Zick, Maren Urner und Pauline Brünger. Beitrag ansehen bei 3sat vom 18.01.2023

Erfahre mehr »

Hanjörg aus Kirchheim

„Dieser Tage lasse ich das Jahr 2022 revue passieren. Insbesondere sticht da die Anschaffung unseres Garagen-Kraftwerks hervor. Nur Dank der Hilfe von Solar2030 konnte dies so zügig und unproblematisch installiert werden und in Betrieb gehen. Das ist mir ein „dickes Lob“ wert.   Es sind in 2022 immerhin 600Kwh, die ich einfahren konnte. Das

Erfahre mehr »

VDE „duldet“ Schuko-Stecker bei Balkonkraftwerken

Der Elektrotechnik-Verband hat jetzt ein Positionspapier veröffentlicht, in dem er sich für einige Vereinfachungen rund um Stecker-Solar-Geräte aussprach. Neben den Steckern, sollen zum Beispiel auch Zähler gelassener gesehen werden. Mehr erfahren bei PV Magazine vom 11.01.2023

Erfahre mehr »

Günter und Dagmar aus Heimstetten

„Dank der Initiative und tatkräftigen Unterstützung durch Solar 2030, hier insbesondere durch die Nachbarschaftsgruppe Feldkirchen, konnten wir am 30.12.2022 unser Balkonkraftwerk mit 2 Modulen inbetriebnehmen. In nur 3 Monaten konnten wir unser Projekt abschließen und freuen uns jetzt über jede Kilowattstunde Strom, die unsere Anlage produziert. Vielen Dank an alle

Erfahre mehr »

#004

Standorte:

Daniel aus Bergkirchen

„Ein Balkonkraftwerk stand schon seit Mitte 2022 aus ökologischen und ökonomischen Gründen auf meiner Wunschliste. Jedoch waren die Preise aufgrund der Nachfrage zu diesen Zeitpunkt recht hoch. Als dann die MwSt. zum Jahreswechsel fiel habe ich noch in der Silvester- Nacht mein BKW bestellt. Diverse Winkeleisen und Schrauben zur Aufständerung

Erfahre mehr »

Freiham, Roman-Herzog-Straße

PV-Eigentümer und Betreiber: SWM Gebäude-Eigentümer: GWG München Neubau 26,4 kWp installierte Leistung Jahresertrag ca. 26.400 kWh vermiedene CO2-Emissionen: 14.000 kg/Jahr Betreibermodell: Mieterstrom für 24 Wohnungen GWG: Die GWG München Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH ist eine Wohnungsgesellschaft der Landeshauptstadt München. SWM: Die Stadtwerke München GmbH setzen seit 2008 mit der Ausbauoffensive

Erfahre mehr »

Ziele für den PV-Ausbau in München

Mit einer Vorlage wird entsprechend den im Fachgutachten Klimaneutralität beschrieben Phasen vorgeschlagen, dass der Stadtrat der Landeshauptstadt München bestimmte Ziele für den PV-Ausbau festlegt. Gleichzeitig werden die Stadtwerke München beauftragt 50% dieser Zielzahlen zu realisieren.Hier gehts direkt zur Vorlage und dem Beschluss.

Erfahre mehr »

TV: Lanz mit Fokus Energiewende

Robert Habeck, PolitikerDer Wirtschaftsminister und Vizekanzler (Grüne) nimmt Stellung zum neuen Jahreswirtschaftsbericht, zur Energieversorgungslage, zu seiner Industriepolitik und zum Stand der Energiewende. Johannes Lackmann, WindkraftunternehmerDer Paderborner gilt als Pionier seiner Branche. Er spricht über Gründe und Folgen langwieriger Genehmigungsverfahren beim Bau von Windkraftanlagen und sagt: „Das Drama wird immer größer.“

Erfahre mehr »

Thomas aus Solln

„Dank der Solar2030 Nachbarschaftshilfe und deren Sammelbestellung habe ich seit Jahreswende ein leistungsfähiges Balkonkraftwerk im Einsatz. Auch im Mehrfamilienhaus, wenn kein eigenes Dach zur Verfügung steht, lohnt sich das auf jeden Fall. Damit wird der Eigenbedarf am Tag sehr gut abgedeckt. Mit Wandmontage und jahreszeitlicher Anpassung der Paneelen-Ausrichtung kann man

Erfahre mehr »

München, Frauendorferstraße

PV-Eigentümer und Betreiber: Baugenossenschaft der Verkehrsbeamten Obermenzing eG Daten je Haus 28 kWp installierte Leistung mit Ost- / Westausrichtung, ca. 4,6 kWp / Wohneinheit Jahresertrag ca. 25.000 kWh Geplanter Autarkiegrad (mit Pufferbatterie 12

Erfahre mehr »

Kraftwerk auf dem Balkon

Erich Hirsch produziert auf seinem Balkon in Neuhausen mit zwei Solarmodulen Strom und deckt damit etwa ein Fünftel seines Bedarfs ab. Er ist der erste Münchner, der sich für das städtische Förderprogramm „Klimaneutrale Gebäude“ gemeldet hat. Die Nachfrage ist weit größer als im Rathaus gedacht. Mehr erfahren bei SZ vom

Erfahre mehr »

Kraftakt fürs Klima – Wege aus dem Notstand

Der Ukrainekrieg machte eine Abkehr vom russischen Gas unumgänglich. Seitdem wächst der gesellschaftliche Rückhalt beim Plan der Bundesregierung, erneuerbare Energiequellen auszubauen. Neue Ideen und Modelle zur dezentralen Energieversorgung entstehen überall im Land und stoßen in Geschäftsbereiche der großen Stromkonzerne vor. Haben sie eine Chance, sich zu entwickeln? Wie groß ist

Erfahre mehr »

TV: 3satThema Talk: Energiewende

Kalte Räume, dunkle Innenstädte – die Energiekrise ist spürbar und zwingt zum Umdenken. Aber ist die Gesellschaft dafür schon bereit? Vivian Perkovic diskutiert mit Andreas Zick, Maren Urner und Pauline Brünger. Beitrag ansehen bei 3sat vom 18.01.2023

Erfahre mehr »

Hanjörg aus Kirchheim

„Dieser Tage lasse ich das Jahr 2022 revue passieren. Insbesondere sticht da die Anschaffung unseres Garagen-Kraftwerks hervor. Nur Dank der Hilfe von Solar2030 konnte dies so zügig und unproblematisch installiert werden und in Betrieb gehen. Das ist mir ein „dickes Lob“ wert.   Es sind in 2022 immerhin 600Kwh, die ich einfahren konnte. Das

Erfahre mehr »

VDE „duldet“ Schuko-Stecker bei Balkonkraftwerken

Der Elektrotechnik-Verband hat jetzt ein Positionspapier veröffentlicht, in dem er sich für einige Vereinfachungen rund um Stecker-Solar-Geräte aussprach. Neben den Steckern, sollen zum Beispiel auch Zähler gelassener gesehen werden. Mehr erfahren bei PV Magazine vom 11.01.2023

Erfahre mehr »

Günter und Dagmar aus Heimstetten

„Dank der Initiative und tatkräftigen Unterstützung durch Solar 2030, hier insbesondere durch die Nachbarschaftsgruppe Feldkirchen, konnten wir am 30.12.2022 unser Balkonkraftwerk mit 2 Modulen inbetriebnehmen. In nur 3 Monaten konnten wir unser Projekt abschließen und freuen uns jetzt über jede Kilowattstunde Strom, die unsere Anlage produziert. Vielen Dank an alle

Erfahre mehr »

#003

Standorte:

Daniel aus Bergkirchen

„Ein Balkonkraftwerk stand schon seit Mitte 2022 aus ökologischen und ökonomischen Gründen auf meiner Wunschliste. Jedoch waren die Preise aufgrund der Nachfrage zu diesen Zeitpunkt recht hoch. Als dann die MwSt. zum Jahreswechsel fiel habe ich noch in der Silvester- Nacht mein BKW bestellt. Diverse Winkeleisen und Schrauben zur Aufständerung

Erfahre mehr »

Freiham, Roman-Herzog-Straße

PV-Eigentümer und Betreiber: SWM Gebäude-Eigentümer: GWG München Neubau 26,4 kWp installierte Leistung Jahresertrag ca. 26.400 kWh vermiedene CO2-Emissionen: 14.000 kg/Jahr Betreibermodell: Mieterstrom für 24 Wohnungen GWG: Die GWG München Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH ist eine Wohnungsgesellschaft der Landeshauptstadt München. SWM: Die Stadtwerke München GmbH setzen seit 2008 mit der Ausbauoffensive

Erfahre mehr »

Ziele für den PV-Ausbau in München

Mit einer Vorlage wird entsprechend den im Fachgutachten Klimaneutralität beschrieben Phasen vorgeschlagen, dass der Stadtrat der Landeshauptstadt München bestimmte Ziele für den PV-Ausbau festlegt. Gleichzeitig werden die Stadtwerke München beauftragt 50% dieser Zielzahlen zu realisieren.Hier gehts direkt zur Vorlage und dem Beschluss.

Erfahre mehr »

TV: Lanz mit Fokus Energiewende

Robert Habeck, PolitikerDer Wirtschaftsminister und Vizekanzler (Grüne) nimmt Stellung zum neuen Jahreswirtschaftsbericht, zur Energieversorgungslage, zu seiner Industriepolitik und zum Stand der Energiewende. Johannes Lackmann, WindkraftunternehmerDer Paderborner gilt als Pionier seiner Branche. Er spricht über Gründe und Folgen langwieriger Genehmigungsverfahren beim Bau von Windkraftanlagen und sagt: „Das Drama wird immer größer.“

Erfahre mehr »

Thomas aus Solln

„Dank der Solar2030 Nachbarschaftshilfe und deren Sammelbestellung habe ich seit Jahreswende ein leistungsfähiges Balkonkraftwerk im Einsatz. Auch im Mehrfamilienhaus, wenn kein eigenes Dach zur Verfügung steht, lohnt sich das auf jeden Fall. Damit wird der Eigenbedarf am Tag sehr gut abgedeckt. Mit Wandmontage und jahreszeitlicher Anpassung der Paneelen-Ausrichtung kann man

Erfahre mehr »

München, Frauendorferstraße

PV-Eigentümer und Betreiber: Baugenossenschaft der Verkehrsbeamten Obermenzing eG Daten je Haus 28 kWp installierte Leistung mit Ost- / Westausrichtung, ca. 4,6 kWp / Wohneinheit Jahresertrag ca. 25.000 kWh Geplanter Autarkiegrad (mit Pufferbatterie 12

Erfahre mehr »

Kraftwerk auf dem Balkon

Erich Hirsch produziert auf seinem Balkon in Neuhausen mit zwei Solarmodulen Strom und deckt damit etwa ein Fünftel seines Bedarfs ab. Er ist der erste Münchner, der sich für das städtische Förderprogramm „Klimaneutrale Gebäude“ gemeldet hat. Die Nachfrage ist weit größer als im Rathaus gedacht. Mehr erfahren bei SZ vom

Erfahre mehr »

Kraftakt fürs Klima – Wege aus dem Notstand

Der Ukrainekrieg machte eine Abkehr vom russischen Gas unumgänglich. Seitdem wächst der gesellschaftliche Rückhalt beim Plan der Bundesregierung, erneuerbare Energiequellen auszubauen. Neue Ideen und Modelle zur dezentralen Energieversorgung entstehen überall im Land und stoßen in Geschäftsbereiche der großen Stromkonzerne vor. Haben sie eine Chance, sich zu entwickeln? Wie groß ist

Erfahre mehr »

TV: 3satThema Talk: Energiewende

Kalte Räume, dunkle Innenstädte – die Energiekrise ist spürbar und zwingt zum Umdenken. Aber ist die Gesellschaft dafür schon bereit? Vivian Perkovic diskutiert mit Andreas Zick, Maren Urner und Pauline Brünger. Beitrag ansehen bei 3sat vom 18.01.2023

Erfahre mehr »

Hanjörg aus Kirchheim

„Dieser Tage lasse ich das Jahr 2022 revue passieren. Insbesondere sticht da die Anschaffung unseres Garagen-Kraftwerks hervor. Nur Dank der Hilfe von Solar2030 konnte dies so zügig und unproblematisch installiert werden und in Betrieb gehen. Das ist mir ein „dickes Lob“ wert.   Es sind in 2022 immerhin 600Kwh, die ich einfahren konnte. Das

Erfahre mehr »

VDE „duldet“ Schuko-Stecker bei Balkonkraftwerken

Der Elektrotechnik-Verband hat jetzt ein Positionspapier veröffentlicht, in dem er sich für einige Vereinfachungen rund um Stecker-Solar-Geräte aussprach. Neben den Steckern, sollen zum Beispiel auch Zähler gelassener gesehen werden. Mehr erfahren bei PV Magazine vom 11.01.2023

Erfahre mehr »

Günter und Dagmar aus Heimstetten

„Dank der Initiative und tatkräftigen Unterstützung durch Solar 2030, hier insbesondere durch die Nachbarschaftsgruppe Feldkirchen, konnten wir am 30.12.2022 unser Balkonkraftwerk mit 2 Modulen inbetriebnehmen. In nur 3 Monaten konnten wir unser Projekt abschließen und freuen uns jetzt über jede Kilowattstunde Strom, die unsere Anlage produziert. Vielen Dank an alle

Erfahre mehr »

#002

Standorte:

Daniel aus Bergkirchen

„Ein Balkonkraftwerk stand schon seit Mitte 2022 aus ökologischen und ökonomischen Gründen auf meiner Wunschliste. Jedoch waren die Preise aufgrund der Nachfrage zu diesen Zeitpunkt recht hoch. Als dann die MwSt. zum Jahreswechsel fiel habe ich noch in der Silvester- Nacht mein BKW bestellt. Diverse Winkeleisen und Schrauben zur Aufständerung

Erfahre mehr »

Freiham, Roman-Herzog-Straße

PV-Eigentümer und Betreiber: SWM Gebäude-Eigentümer: GWG München Neubau 26,4 kWp installierte Leistung Jahresertrag ca. 26.400 kWh vermiedene CO2-Emissionen: 14.000 kg/Jahr Betreibermodell: Mieterstrom für 24 Wohnungen GWG: Die GWG München Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH ist eine Wohnungsgesellschaft der Landeshauptstadt München. SWM: Die Stadtwerke München GmbH setzen seit 2008 mit der Ausbauoffensive

Erfahre mehr »

Ziele für den PV-Ausbau in München

Mit einer Vorlage wird entsprechend den im Fachgutachten Klimaneutralität beschrieben Phasen vorgeschlagen, dass der Stadtrat der Landeshauptstadt München bestimmte Ziele für den PV-Ausbau festlegt. Gleichzeitig werden die Stadtwerke München beauftragt 50% dieser Zielzahlen zu realisieren.Hier gehts direkt zur Vorlage und dem Beschluss.

Erfahre mehr »

TV: Lanz mit Fokus Energiewende

Robert Habeck, PolitikerDer Wirtschaftsminister und Vizekanzler (Grüne) nimmt Stellung zum neuen Jahreswirtschaftsbericht, zur Energieversorgungslage, zu seiner Industriepolitik und zum Stand der Energiewende. Johannes Lackmann, WindkraftunternehmerDer Paderborner gilt als Pionier seiner Branche. Er spricht über Gründe und Folgen langwieriger Genehmigungsverfahren beim Bau von Windkraftanlagen und sagt: „Das Drama wird immer größer.“

Erfahre mehr »

Thomas aus Solln

„Dank der Solar2030 Nachbarschaftshilfe und deren Sammelbestellung habe ich seit Jahreswende ein leistungsfähiges Balkonkraftwerk im Einsatz. Auch im Mehrfamilienhaus, wenn kein eigenes Dach zur Verfügung steht, lohnt sich das auf jeden Fall. Damit wird der Eigenbedarf am Tag sehr gut abgedeckt. Mit Wandmontage und jahreszeitlicher Anpassung der Paneelen-Ausrichtung kann man

Erfahre mehr »

München, Frauendorferstraße

PV-Eigentümer und Betreiber: Baugenossenschaft der Verkehrsbeamten Obermenzing eG Daten je Haus 28 kWp installierte Leistung mit Ost- / Westausrichtung, ca. 4,6 kWp / Wohneinheit Jahresertrag ca. 25.000 kWh Geplanter Autarkiegrad (mit Pufferbatterie 12

Erfahre mehr »

Kraftwerk auf dem Balkon

Erich Hirsch produziert auf seinem Balkon in Neuhausen mit zwei Solarmodulen Strom und deckt damit etwa ein Fünftel seines Bedarfs ab. Er ist der erste Münchner, der sich für das städtische Förderprogramm „Klimaneutrale Gebäude“ gemeldet hat. Die Nachfrage ist weit größer als im Rathaus gedacht. Mehr erfahren bei SZ vom

Erfahre mehr »

Kraftakt fürs Klima – Wege aus dem Notstand

Der Ukrainekrieg machte eine Abkehr vom russischen Gas unumgänglich. Seitdem wächst der gesellschaftliche Rückhalt beim Plan der Bundesregierung, erneuerbare Energiequellen auszubauen. Neue Ideen und Modelle zur dezentralen Energieversorgung entstehen überall im Land und stoßen in Geschäftsbereiche der großen Stromkonzerne vor. Haben sie eine Chance, sich zu entwickeln? Wie groß ist

Erfahre mehr »

TV: 3satThema Talk: Energiewende

Kalte Räume, dunkle Innenstädte – die Energiekrise ist spürbar und zwingt zum Umdenken. Aber ist die Gesellschaft dafür schon bereit? Vivian Perkovic diskutiert mit Andreas Zick, Maren Urner und Pauline Brünger. Beitrag ansehen bei 3sat vom 18.01.2023

Erfahre mehr »

Hanjörg aus Kirchheim

„Dieser Tage lasse ich das Jahr 2022 revue passieren. Insbesondere sticht da die Anschaffung unseres Garagen-Kraftwerks hervor. Nur Dank der Hilfe von Solar2030 konnte dies so zügig und unproblematisch installiert werden und in Betrieb gehen. Das ist mir ein „dickes Lob“ wert.   Es sind in 2022 immerhin 600Kwh, die ich einfahren konnte. Das

Erfahre mehr »

VDE „duldet“ Schuko-Stecker bei Balkonkraftwerken

Der Elektrotechnik-Verband hat jetzt ein Positionspapier veröffentlicht, in dem er sich für einige Vereinfachungen rund um Stecker-Solar-Geräte aussprach. Neben den Steckern, sollen zum Beispiel auch Zähler gelassener gesehen werden. Mehr erfahren bei PV Magazine vom 11.01.2023

Erfahre mehr »

Günter und Dagmar aus Heimstetten

„Dank der Initiative und tatkräftigen Unterstützung durch Solar 2030, hier insbesondere durch die Nachbarschaftsgruppe Feldkirchen, konnten wir am 30.12.2022 unser Balkonkraftwerk mit 2 Modulen inbetriebnehmen. In nur 3 Monaten konnten wir unser Projekt abschließen und freuen uns jetzt über jede Kilowattstunde Strom, die unsere Anlage produziert. Vielen Dank an alle

Erfahre mehr »

#001

Standorte:

Daniel aus Bergkirchen

„Ein Balkonkraftwerk stand schon seit Mitte 2022 aus ökologischen und ökonomischen Gründen auf meiner Wunschliste. Jedoch waren die Preise aufgrund der Nachfrage zu diesen Zeitpunkt recht hoch. Als dann die MwSt. zum Jahreswechsel fiel habe ich noch in der Silvester- Nacht mein BKW bestellt. Diverse Winkeleisen und Schrauben zur Aufständerung

Erfahre mehr »

Freiham, Roman-Herzog-Straße

PV-Eigentümer und Betreiber: SWM Gebäude-Eigentümer: GWG München Neubau 26,4 kWp installierte Leistung Jahresertrag ca. 26.400 kWh vermiedene CO2-Emissionen: 14.000 kg/Jahr Betreibermodell: Mieterstrom für 24 Wohnungen GWG: Die GWG München Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH ist eine Wohnungsgesellschaft der Landeshauptstadt München. SWM: Die Stadtwerke München GmbH setzen seit 2008 mit der Ausbauoffensive

Erfahre mehr »

Ziele für den PV-Ausbau in München

Mit einer Vorlage wird entsprechend den im Fachgutachten Klimaneutralität beschrieben Phasen vorgeschlagen, dass der Stadtrat der Landeshauptstadt München bestimmte Ziele für den PV-Ausbau festlegt. Gleichzeitig werden die Stadtwerke München beauftragt 50% dieser Zielzahlen zu realisieren.Hier gehts direkt zur Vorlage und dem Beschluss.

Erfahre mehr »

TV: Lanz mit Fokus Energiewende

Robert Habeck, PolitikerDer Wirtschaftsminister und Vizekanzler (Grüne) nimmt Stellung zum neuen Jahreswirtschaftsbericht, zur Energieversorgungslage, zu seiner Industriepolitik und zum Stand der Energiewende. Johannes Lackmann, WindkraftunternehmerDer Paderborner gilt als Pionier seiner Branche. Er spricht über Gründe und Folgen langwieriger Genehmigungsverfahren beim Bau von Windkraftanlagen und sagt: „Das Drama wird immer größer.“

Erfahre mehr »

Thomas aus Solln

„Dank der Solar2030 Nachbarschaftshilfe und deren Sammelbestellung habe ich seit Jahreswende ein leistungsfähiges Balkonkraftwerk im Einsatz. Auch im Mehrfamilienhaus, wenn kein eigenes Dach zur Verfügung steht, lohnt sich das auf jeden Fall. Damit wird der Eigenbedarf am Tag sehr gut abgedeckt. Mit Wandmontage und jahreszeitlicher Anpassung der Paneelen-Ausrichtung kann man

Erfahre mehr »

München, Frauendorferstraße

PV-Eigentümer und Betreiber: Baugenossenschaft der Verkehrsbeamten Obermenzing eG Daten je Haus 28 kWp installierte Leistung mit Ost- / Westausrichtung, ca. 4,6 kWp / Wohneinheit Jahresertrag ca. 25.000 kWh Geplanter Autarkiegrad (mit Pufferbatterie 12

Erfahre mehr »

Kraftwerk auf dem Balkon

Erich Hirsch produziert auf seinem Balkon in Neuhausen mit zwei Solarmodulen Strom und deckt damit etwa ein Fünftel seines Bedarfs ab. Er ist der erste Münchner, der sich für das städtische Förderprogramm „Klimaneutrale Gebäude“ gemeldet hat. Die Nachfrage ist weit größer als im Rathaus gedacht. Mehr erfahren bei SZ vom

Erfahre mehr »

Kraftakt fürs Klima – Wege aus dem Notstand

Der Ukrainekrieg machte eine Abkehr vom russischen Gas unumgänglich. Seitdem wächst der gesellschaftliche Rückhalt beim Plan der Bundesregierung, erneuerbare Energiequellen auszubauen. Neue Ideen und Modelle zur dezentralen Energieversorgung entstehen überall im Land und stoßen in Geschäftsbereiche der großen Stromkonzerne vor. Haben sie eine Chance, sich zu entwickeln? Wie groß ist

Erfahre mehr »

TV: 3satThema Talk: Energiewende

Kalte Räume, dunkle Innenstädte – die Energiekrise ist spürbar und zwingt zum Umdenken. Aber ist die Gesellschaft dafür schon bereit? Vivian Perkovic diskutiert mit Andreas Zick, Maren Urner und Pauline Brünger. Beitrag ansehen bei 3sat vom 18.01.2023

Erfahre mehr »

Hanjörg aus Kirchheim

„Dieser Tage lasse ich das Jahr 2022 revue passieren. Insbesondere sticht da die Anschaffung unseres Garagen-Kraftwerks hervor. Nur Dank der Hilfe von Solar2030 konnte dies so zügig und unproblematisch installiert werden und in Betrieb gehen. Das ist mir ein „dickes Lob“ wert.   Es sind in 2022 immerhin 600Kwh, die ich einfahren konnte. Das

Erfahre mehr »

VDE „duldet“ Schuko-Stecker bei Balkonkraftwerken

Der Elektrotechnik-Verband hat jetzt ein Positionspapier veröffentlicht, in dem er sich für einige Vereinfachungen rund um Stecker-Solar-Geräte aussprach. Neben den Steckern, sollen zum Beispiel auch Zähler gelassener gesehen werden. Mehr erfahren bei PV Magazine vom 11.01.2023

Erfahre mehr »

Günter und Dagmar aus Heimstetten

„Dank der Initiative und tatkräftigen Unterstützung durch Solar 2030, hier insbesondere durch die Nachbarschaftsgruppe Feldkirchen, konnten wir am 30.12.2022 unser Balkonkraftwerk mit 2 Modulen inbetriebnehmen. In nur 3 Monaten konnten wir unser Projekt abschließen und freuen uns jetzt über jede Kilowattstunde Strom, die unsere Anlage produziert. Vielen Dank an alle

Erfahre mehr »