Suche
Close this search box.

Kornelia aus Haidhausen

„Im Jahr 2022 habe ich in der Abendzeitung von Solar2030 gelesen. Es war die E-Mail-Adresse von Bernd Bötel mit angegeben. Ich habe gleich an Bernd geschrieben und wir lernten uns kennen. Mein Problem war, daß ich keinen Balkon sondern eine Loggia habe und auch noch zur Vorderseite auf einen Platz hinausgehend. Auch lebe ich in einer Genossenschaft, also eher konservativ.

Beim Treffen des Stammtisches in Untergiesing beim Griechen (so schön, als wären wir in Griechenland), hatte einer der 10 Teilnehmer die Idee, ich sollte doch einen Tisch mit einer Solarplatte drauf hinstellen. Beim Tee oder Kaffee dann Untersetzer benutzen. Eine super Idee. Unkompliziert und ich brauche die Genossenschaft nicht fragen. Es stellte sich aber heraus, daß eine Stange Schatten werfen würde. Schade!

Dann beschloß ich links und rechts ganz vorne an der Loggia jeweils eine Solarpaneele anzubringen. Ich brauchte eine Sonderanfertigung. Wieder haben mir Bernd und Stefan geholfen, wo bestellte ich, was genau brauche ich alles und wo ist es am günstigsten. 

Als die Paneelen da waren, hat ein Bekannter diese befestigt und hatte die super Idee, diese wie Fensterläden zu befestigen, um sie zur Sonne hin herauszuklappen.

Jetzt erst informierte ich die Genossenschaft und oh Überraschung, sie hatte nichts dagegen. Ich sollte nur noch einige Versicherungsfragen klären. Laut HUK-Versicherung sind die Paneelen über die Hausrat und Haftpflicht versichert.

Ich schalte die Waschmaschine oder die Spülmaschine dann ein wenn die Sonne scheint und freue mich, daß die Hälfte meines Stromverbrauchs nun 

über meine Solarpaneelen abgedeckt ist.

Mir ging es nicht darum ein großes Geschäft zu machen, sondern um ein Zeichen zu setzen. Laut meiner Genossenschaft war ich die Erste, es melden sich aber jetzt immer mehr.

Vielen Dank an Bernd, Stefan und allen die mir geholfen haben.“