Suche
Close this search box.

München, Frauendorferstraße

Daten je Haus

  • 28 kWp installierte Leistung mit Ost- / Westausrichtung, ca. 4,6 kWp / Wohneinheit
  • Jahresertrag ca. 25.000 kWh; Verbrauch inkl. Heizung (Wärmepumpe) und
  • Warmwasser ca. 26.000 kWh
  • Geplanter Autarkiegrad (mit Pufferbatterie 12 kWh und EMS): 61%

 

Die Im Zuge einer energetischen Sanierung von 4 Häusern mit jeweils 6 Wohneinheiten, wird für jedes Haus eine PV-Anlage mit insgesamt 28 kWp (insgesamt also 112 kWp), Batteriespeicher und Energiemanagementsystem (EMS) installiert. Ein EMS steuert je Haus die ebenfalls neu installierte Wärmepumpe und die 6 vorhandenen Warmwasser-Boiler für eine optimale Nutzung des PV-Überschussstroms.

Modell „Kollektive Selbstversorgung“:

Die Genossenschaft errichtet und betreibt die Anlage und ist auch Kunde der SWM. Über einen Zweirichtungszähler je Haus erfolgt die Abrechnung mit den Stadtwerken. Intern wird der Strom über 6 interne Zähler (Beschaffung und Betrieb durch die Genossenschaft) an die Bewohner:innen verteilt und verrechnet.